Fliesen auf der Terrasse: Schön, robust und pflegeleicht

Fliesen statt Holz

Vorteile von Fliesen auf Terrasse und im Garten

In den warmen Monaten spielt sich der Großteil des Lebens draußen ab. Hier entspannt man sich und genießt die ersten Sonnenstrahlen, veranstaltet Grillfeste und Spielenachmittage oder erfreut sich einfach am eigenen Garten.

Jedoch ist man beim Bau des Hauses zumeist mit vielen anderne Dingen beschäftigt und die Terrasse tritt erst einmal in den Hintergrund. Da dieser Ort aber durchaus im Sommer unser Wohnzimmer ersetzen kann, sollte ihr schon zu Beginn der Planung große Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Denn das Ziel sollte eine schöne Terrasse sein, deren Blick man vom Inneren des Hauses genießen und von der man gar nicht mehr aufstehen möchten.

Die Terrasse als zweites Wohnzimmer

Umso wichtiger ist es, sie auch optisch ansprechend zu gestalten. Die Wahl des richtigen Terrassenbelages ist dabei entscheidend. Eine große Bandbreite an Materialien, Farben, Formen und Oberflächen steht dafür zur Verfügung. Viele sind sich daher unsicher, ob Holz die richtige Wahl ist, oder doch lieber Fliesen.

Bei der Auswahl des richtigen Bodenbelages sollte man sich aber nicht nur von seinem Geschmack leiten lassen. Pflegeaufwand, Anschaffungs- und Folgekosten sowie Witterungsbeständigkeit sind entscheidende Auswahlkriterien.

Fliesen und Naturstein als Bodenbelag

Holz als Terrassenbelag hat den Nachteil, dass es schnell verwittert oder Pilz- und Insektenbefall drohen. Ein Holzboden muss regelmäßig aufwändig gepflegt und eingelassen werden, damit er schön und beständig bleibt. Für die Terrasse eignen sich zudem oftmals nur hochwertige und kostspielige Holzarten.

Klassisch schön und wetterfest sind dagegen Fliesen aus Feinsteinzeug, Steinzeug oder Naturstein als Bodenbelag. Das breite Spektrum an Formen, Farben und Materialien ermöglicht darüber hinaus die Umsetzung vielfältigster Vorstellungen. Fliesen und Steinzeug sind daher für viele die erste Wahl. Wer dennoch nicht auf den Charme von natürlichen Hölzern verzichten möchte, kann auf Fliesen in Holzoptik zurückgreifen. Für die Wahl von Fliesen in Holzoptik als Bodenbelag spricht, dass diese die Vorteile beider Materialien kombinieren. So imitieren sie geradezu perfekt das Erscheinungsbild von Holz und sind darüber hinaus langlebig und pflegeleicht wie keramische Bodenfliesen und Naturstein.

Die Vorteile von Fliesen gegenüber Holz auf einem Blick:

  • pflegeleicht
  • frost- und witterungsbeständig
  • hygienisch
  • leicht zu reinigen
  • abriebfest
  • vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten
  • frei von Algen und Moos
  • form- und farbstabil