Fliesen Betonoptik: Moderne Fliesen Betonoptik für Ihr Zuhause

Industrial Design dank Fliesen in Betonoptik

Die besondere Fliesen-Betonoptik greift die coole Ästhetik des Sichtbetons auf. Dieser Industrial-Look hat sich in den letzten Jahren zu einem angesagten Einrichtungsstil entwickelt. Fliesen in Betonoptik sind daher lässig und urban zugleich. Und das zurückhaltende Grau bietet die ideale Projektionsfläche für klassische Möbel oder moderne Kunst. Nichts lenkt den Blick ab. Mit Fliesen in Betonoptik lässt sich dieser großstädtische Charme nach Hause oder ins Büro holen.

Fliesen: Betonoptik für Loft, Landhaus und Büro

Das Einsatzgebiet von Fliesen in Betonoptik ist äußerst vielfältig. Die Zeiten, in denen Beton und Fliesen insbesondere in öffentlichen Gebäuden eingesetzt wurden, sind lange vorbei. Heute kommt der Beton-Look gerne in großen, lichtdurchfluteten Lofts zur Anwendung. Die Fliesen unterstreichen hier das urbane Flair des Raumes. Aber auch in Landhäusern und Altbauten setzen immer mehr Architekten auf Fliesen in Betonoptik. Diese Feinsteinzeugfliesen schaffen einen spannungsvollen Kontrast zum warmen Holzparkett, Gebälk oder offenen Mauerwerk. Ein gekonnter Stilmix aus alten und neuen Materialien entsteht. Ein Betonoptik Boden belebt jedoch nicht nur private Wohnräume. Moderne Büros gewinnen dank der „Sichtbeton“-Fliese an Stil und Charakter. Ein äußerst atmosphärischer Arbeitsplatz entsteht.

Durch ihre robuste Beschaffenheit können die Feinsteinzeugfliesen sowohl innen als auch außen eingesetzt werden. Sie sind ebenso für Wände und Böden als Fliesenbelag geeignet. So finden sich die Fliesen in Wohnräumen, in (Wohn)-Küchen und Badezimmern, die mit einem puristischen, skandinavischen Design überzeugen. Im Außenbereich sind sie als Terrassenbelag oder Boden- und Wandfliese auf Balkonen, Loggien oder Dachterrassen beliebt. Insbesondere mondänen Penthouse-Wohnungen mit großzügiger Dachterrasse verleihen sie eine stilechte, urbane Anmutung. Großformatige Fliesen mit schmaler Fuge erzeugen dabei eine homogene Wirkung, wie sie auf großen Flächen erwünscht ist. Egal wo sie zum Einsatz kommen: Ein Betonoptik Boden wirkt stilvoll und modern.

Fliese-Betonoptik: Zahlreiche Farbnuancen

Grau ist nicht gleich grau. Und Beton nicht gleich Beton. Daher gibt es „Sichtbeton“-Fliesen in unterschiedlichen Nuancen. Das Spektrum reicht vom dunklen Stahlgrau über warmes Graubeige bis hin zu fast weißem Hellgrau. Auch in Creme- und Brauntönen sind Fliesen in Betonoptik zu beziehen. Ebenso variieren Struktur und Haptik der Fliesen. Ob glatt oder angeraut, ob mit feiner Maserung oder grober Struktur, mit den Fliesen im Industrial-Look lassen sich einerseits persönliche Vorlieben verwirklichen, andererseits Kontraste zu den korrespondierenden Materialien setzen. So gibt es Fliesen, die in ihrer Optik an Schalenbeton erinnern und welche, die sehr glattem polierten Sichtbeton ähneln.

Wie entstehen Fliesen in Betonoptik?

Bei den Fliesen in Betonoptik handelt es sich um Feinsteinzeugfliesen. Bei der Herstellung wird die Struktur und Farbe des Betons kunstvoll aufgebracht. Ein Unterschied zu echten Beton ist mit bloßem Auge kaum zu erkennen. Dabei hat die Fliese einige Vorteile gegenüber Beton. Sie ist äußerst unempfindlich gegenüber Schmutz und zudem wasserabweisend. Sollte sie durch Regen und Staub verschmutzt werden, lässt sie sich erheblich besser reinigen. Schwarze oder dunkle Schlieren, wie sie bei Sichtbeton häufig schon nach kurzer Bewitterung zu sehen sind, entstehen nicht beziehungsweise lassen sich schnell und einfach säubern. Kurzum: Fliesen bleiben länger schön als Sichtbeton. Und: Die Fliesen können jederzeit – also auch nach Einzug – gelegt werden. Sie sind daher ideal für Modernisierungen und Renovierungen.

Vorteile der Betonoptik-Fliese

  • Sehr pflegeleicht und hygienisch

  • Unempfindlich gegenüber Schmutz, Abgase und Staub

  • Trittbeständigkeit der Fliesen in Betonoptik

  • Wasserabweisend

  • Für innen und außen geeignet

  • Besitzt hohe Wärmeleitfähigkeit